Realschule Herkenrath
Realschule Herkenrath 

Busbegleiter

Busbegleiter, April 2017

Hintere Reihe stehend von links nach rechts: Marius 9 b, Michael, 9b, Noah 9b, Dijalla 10 c, Katharina 10 b, Lea 9 a, Sarah 9a, Herr Weiß (Koordinator Bustransport RSH) Sitzend von links nach rechts: Lilly 10 b, Jessica 10 b, Kira 10c, Ann-Kathrin 9 a, Lu

Busschule, März 2017

Vom Verhalten der Plastiktonne „Tonnie“ bei einer Vollbremsung

oder

Ausbildung von Buspaten an der Realschule Herkenrath

 

Die RS Herkenrath ist unter der Koordination von Herrn Weiß eine Kooperation mit der RVK (Regionalverkehr Köln) eingegangen. Dabei steht die Verkehrserziehung für die jüngeren Schüler/ -innen zum Thema „Sicherheit im Schulbus“ und die Ausbildung von Buspaten im Vordergrund der Zusammenarbeit.

Wir haben 13 Schüler/-innen aus den Klassen 9 und 10 bereits Anfang des Jahres zum Paten/ zur Patin ausbilden lassen. Die Buspaten sind an der Schule bei der An- und Abfahrt der Schulbuskinder behilflich.

Die 5. und 6. Klassen der Realschule Herkenrath haben am 3.März 2017 zunächst eine theoretische Schulung zum Thema „Sicherheit im Schulbus“ durch das Schulungspersonal der RVK erfahren.

In der vergangenen Woche stand der praktische Teil auf dem Programm. Die zweistündige Schulung war außerordentlich spannend, denn die Schüler und Schülerinnen erfuhren nicht nur weiteres theoretisches Wissen über eine sichere Busfahrt, sondern es wurden praktische Erfahrungen gesammelt.

Die Vollbremsung, bei der die Plastiktonne „Tonnie“ von der hinteren Rückbank als Simulation eines Fahrgastes durch den gesamten Bus flog, war sicherlich der aufregendste Moment für die gespannten Schüler und Schülerinnen.  Außerdem lernten sie, wie ein Notausstieg im Falle eines Unfalls abläuft oder was zu tun ist, wenn ein Schüler in der Klapptür eingeklemmt wird.

Die SchülerInnen haben prima mitgearbeitet und werden zum Abschluss, im dritten Teil der Busschule Ende April, noch eine Prüfung zum Thema „Sicherheit im und am Schulbus“ absolvieren, was sicherlich allen gelingen wird.

Wir wünschen allen allzeit eine sichere Fahrt und bedanken uns besonders bei Herrn Gehl und seinen Kollegen von der RVK für tolle Zusammenarbeit.

Simon Weiß

(Koordinator Bustransport)

Ausflug der Busbegleiter, Burger Zoo in Arnheim, NL

Schüler der 8. und 9. Klassen können an der Fahr- Fair- Ausbildung teilnehmen.

Seit dem Jahr 2002 werden im Rahmen des Fahr- Fair- Programms Schulbusbegleiter erfolgreich durch die wupsi und die Polizei in Leverkusen und dem Rheinisch- Bergischen Kreis ausgebildet.

Die wupsi- Busbegleiter setzen sich engagiert und uneigennützig für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ein und wissen, worauf es im Sinne eines friedlichen und guten Miteinanders im Schulalltag ankommt: auf Fairness und gegenseitigen Rsepekt!

 

Die Fahr- Fair- Ausbildung beinhaltet Seminare, Trainings und Rollenspiele, in denen sich Schülerinnen und Schüler intensiv mit den Themen Gewaltprävention, Deeskalation und Achtung vor Mitschülerinnen und Mitschülern in theoretischer und praktischer Hinsicht beschäftigen- um sich anschließend nicht nur auf dem Schulweg, sondern im gesamten Schulalltag für eine harmonisches Miteinander einsetzen zu können.

Weiter Informationen finden Sie unter  http://www.wupsi.de/Fahr_Fair___Helden_des_Schulalltags.aspx

Projekte

Organisatorisches

Interaktives Lernen

Öffnungszeiten des Sekretetariats:
08.00 bis 12.30 Uhr

Kontakt

Städtische Realschule Herkenrath
St.-Antonius-Str. 17
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: 02204 - 984504

Fax: 02204 - 984540

Email: sekretariat@rsherkenrath.de


Anfahrt: navi.gif

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Städtische Realschule Herkenrath